Armut währt am längsten

Wenn Rechtspopulisten nach den Terroranschlägen in Brüssel daraus Kapital in eigener Sache schlagen, dann ist das menschenverachtend.

Wenn die öffentlich-rechtlichen Medien und andere im Trott des vagabundierenden Kapitals in den Börsenberichten den Einfluss der Terroranschläge auf die Kursentwicklung vorführen, dann ist das ebenso menschenverachtend.

Kommentar