Coronagate/Chapter2 • Lifestyle 08/21

Market Style

Heute war der Wochenmarkt vergleichsweise voll. Der Regelabstand zur Vermeidung der Coronangriffe konnte auch mit einer vorausschauenden und umsichtigen Dynamik nie sicher prognostiziert werden, weil die Abstände urplötzlich immer wieder zugelaufen wurden. Es war insgesamt heikel, Vollbremsungen und Touchierungen nicht ausgeschlossen. Allerdings war die Nasemundmaske nun zum ersten Mal der Standard.

Er herrschte nicht mehr die Not der ersten Tage, als selbst Einwegmasken kaum verfügbar und teuer waren.

Es war deutlich erkennbar, dass die Maskierung so weit fortgeschritten ist, dass sich modische Stilrichtungen herausbilden. 

Mir sind insbesondere 5 Stilrichungen aufgefallen, die allesamt stolz und selbstbewusst herumflaniert wurden:
• Barum 
• Tilü
• Safscon
•Naroco 
• Zuval

Auf das Paar mit den stillosen Polycarbonatvorhängern und einer Werbezeile darauf möchte ich nicht weiter eingehen.

Ich werde die weitere Entwicklung erscouten und die Voraussetzung schaffen, damit der Mensch im öffentlichen Raum sich auch künftig sicher und auffällig bewegen kann.

Zehn Tage später:
Und die Maske geht den Weg aller Oberflächen: Sie wird mit Werbung bedruckt und zieren auf diese Art oft auch uniforme Kellnerbrigaden. Masken werden auch einzeln mit plakativen Botschaften auf die Straße gebracht. Und wenn jemand im lockeren Pulk von Maskenträgern – viele mit aufgemaltem Dauergrinsen – ein total provokantes Wort sagt, dann weiß man nie so recht, wer es gesagt hat.

Ich war‘s! Die Maske trägt zwar meine Handschrift. Aber noch fehlt ganz allgemein die Qualifikation, Masken interpretativ zu durchdringen, insbesondere dann, wenn der maskierte Komödiant mehrere Handschriften zur Bühnenreife entwickelt hat.

Im Umgang mit der Maske lernen wir alle dazu. Da helfen uns Preisausschreiben – bei denen die beste Maske prämiert wird – eine differenzierte Maskensammlung und Maskenausstellungen in den Museen der Welt. Auch das spezialisierte Maskenmuseum Diedorf blickt hoffnungsfroh in die Zukunft.